Bilder 2018 - Zeesener Interessenverein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Galerie
5.Zeesener Eisbaden (06.01.2018)

Bei schönem Wetter mit 3°C Wassertemperatur (leider ohne Eis) und sehr warmen 4°C Lufttemperatur hatten sich diesmal 
43 Eisbader eingefunden um eine "kleine Abkühlung" zu genießen. Schön, dass wieder so viele Eisbader und Zuschauer erschienen waren. 
Vielen Dank an alle Teilnehmer, die Rettungssanitäter vom Deutschen Roten Kreuz und die Helfer vom Zeesener Interessenverein e.V..
Wir sehen uns zu dieser Sache am 05.01.2019 wieder.

Uwe Friedrich
Kabarett märKWürdig (17.03.2018)

Im Wald da sind die Räuber. Ach, tatsächlich?
märKWürdig nähert sich dieser umfassenden Frage in klassischer Manier und probt, nein, nicht den Aufstand, sondern die Räuberei selbst in ihrer ganzen Vielfalt. Und so zeigt man auch vor großen Namen wie Karl Moor, Robin Hood oder Egon Olsen keinerlei Respekt.
Aber sind Vorbilder wie diese überhaupt noch zeitgemäß, wo doch Neid, Missgunst und Gier anscheinend allgegenwärtig sind, wo man offenbar rund um uns nur unser Bestes will, nämlich die Kohle?
Wie, Sie wollen sich eine solche Tragödie nicht antun?
Und wenn ich bitte sage?

4. Zeesener Umwelttag (07.04.2018)

Wenn Gesetze nicht helfen oder der Staat nicht in der Lage ist diese durchzusetzen...
gibt es ja noch die ehrenamtlichen Helfer für alle Dinge, für die angeblich kein Geld da ist.
Na ich will das mal lieber nicht vertiefen. 
Aber Dank an alle, die uns wieder unterstützt haben. Fast fünfzig freiwillige Helfer hatten sich pünktlich um 9 Uhr am Ärztehaus in Zeesen und in Körbikrug versammelt um die Hinterlassenschaften von sehr unsozialen Mitmenschen zu entsorgen. Wir haben wieder alles gefunden, was es nicht bis zum Recyclinghof oder zur Mülltonne geschafft hat. Eine sehr große Menge an Wein- und Sektflaschen haben wir im Gewerbegebiet gefunden, dort wo wohl Nachts viele LKW parken und auf den nächsten Morgen zum Entladen warten. Ansonsten der übliche Müll, der dem Einen oder Anderen aus der Hand gefallen ist. 
Besonderen Dank auch an die Stadt Königs Wusterhausen, die uns diesmal mit vielen Hilfsmittel versorgt hat und an den Hagebaumarkt Zeesen für die vielen Handschuhe und die Sicherheitswesten zum Schutz unserer Helfer.

Uwe Friedrich


Chronikabend (20.04.2018)

- Die Geschichte des Jagdschlosses Königs Wusterhausen (Filmdokumentation von Rainer Kugel und Oliver Nippert)
- Ein geheimnisvoller Ort von Zeesen, die Deula-Kraft entstand in Zeesen

Ein interessantes Filmdokument über das Jagdschloss in Königs Wusterhausen, über seine Besitzer, seine Um- und Anbauten und die Geschichte von Königen und den Langen Kerls. Auch der Zusammenhang zu Zeesen wurde erläutert, man konnte auch erfahren, warum es in Zeesen eine Fasanerie (Fasanenstr.) und einen Tiergarten (Tiergartenstr.) gab.
Der neu gegründete Schulchor der Grundschule Zeesen erfreute die Gäste mit einer musikalischen Umrahmung des Abends. Erstklassige Arbeit der Chorleiterin Frau Laura Sommerfeldt.
Als weiteren Beitrag hatten wir einen Vortrag von Frau Dr. Ulla Dussa über die Geschichte der Deula-Kraft in Zeesen. Auf dem ehemaligen Gelände des Progresswerkes wurde Anfang des 20.Jahrhunderts eine Traktorenschule gegründet, die den Bauern die neuen Maschinen und ihre Geräte nahe bringen sollten. Diese Schule verbreitete sich in ganz Deutschland und ermöglichte so vielen Traktoristenschülern den Erwerb der nötigen Fahrerlaubnis für diese Landmaschinen.

Uwe Friedrich


Pfingstkonzert (21.05.2018)

Bei strahenlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatten sich ca. 1200 Gäste zum diesjährigen Pfingskonzert eingefunden. 
Bei traditioneller Blasmusik vom Ensemble der Blasmusikfreunde Köpenick e.V. erfreuten sich unsere Gäste. Nach der professionell vorgetragenen Blasmusik wurde vom Musikduo M&B zum Tanz eingeladen. Beileckeren Speisen und Getränken erfreuten sich unsere Gäste bei Geschicklichkeitsspielen, Lasergewehrschiessen und Bembelschieben. Für die Kleinen war das Kinderschminken, das Glücksrad und das Ponyreiten die Höhepunkte.
Vielen Dank für die netten Gästen und großen Dank an unsere fleißigen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker, sowie an die perfekte Mannschaft des Zeesener Interessenverein e.V..


Uwe Friedrich


8.Zeesener Seeschwimmen (07.07.2018)

Am Samstag, den 7.7.2018 war es mal wieder soweit. Der Zeesener Interessenverein führte traditionell das Schwimmen auf dem Zeesener See durch, das Achte inzwischen.
Es zeigte sich, dass dieser Wettkampf zu einer festen Größe bei den Schwimmsportbegeisterten aus der Umgebung geworden ist. Wie schon im vergangenen Jahr fanden sich ca. 80 erwartungsvolle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, um ihre Fitness zu überprüfen.
Die Bedingungen dazu waren ideal. Sonnenschein, Windstille und 22 Grad warmes Wasser im See. Ganze Familien traten gegeneinander im Wettkampf an. Aber auch Enkel aktivierten ihre Großeltern und umgekehrt zum Sprung ins kühle Nass an.
Die Anfeuerungsrufe und der Beifall der zahlreichen Zuschauer hatte schon Fanmeilenniveau. So machte der Vormittag richtig Spaß.
Dabei kamen die erzielten Ergebnisse keineswegs zu kurz. Besonders die Kleinsten unter 12 Jahren, wie z.B. Merle Fröhlich aus Zossen, die mit gerade mal 9 Jahren die 1000 Meter in erstaunlichen 23:42 min. sprintete, zeigten herausragende Leistungen. Wie die jüngsten Kinder sich auch für die 200 Meter ins Zeug legten, stimmt für die Zukunft optimistisch. Da wächst eine schwimmbegeisterte und gesunde Jugend heran.
Aber auch die erwachsene Generation brauchte sich nicht zu verstecken. Die Durchschnittszeiten von 20 Minuten für 1000 Meter bedeuten eine hohe Qualität der sportlichen Leistungen im Volkssport.
Herausragend die Zeit von Jens Lebenz aus Berlin, der seinen Sieg vom Vorjahr mit sehr guten 15:33 min. verteidigen konnte. Auch Manuela Seidel aus Berlin erreichte mit 17:46 eine Superzeit.
Bewunderungswürdiges zeigte der Älteste des Feldes, Helmut Flügel aus Berlin, der mit 80 Jahren locker in 21:23 min. durch den See pflügte. Chapeau!
Der Zeesener Interessenverein gab wieder sein Bestes, um die Veranstaltung für Alle zu einem echten Erlebnis werden zu lassen. So konnte abschließend der Ortsvorsteher von Zeesen persönlich allen zufriedenen Beteiligten Pokale, Medaillen und Urkunden überreichen und die Sportveranstaltung als gelungenes Event beenden.
Besonderer Dank gilt auch den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zeesen, die das festgefahrene Rettungsboot des DRK souverän aus dem See zog. Hier muss sich der Verein im kommenden Jahr noch etwas einfallen lassen, um ein reibungsloses Slipen zu gewährleisten.

Tilo Schwalbe

15.Zeesener Strandfest (11.08.2018)

Am Samstag, den 11.08.2018 war es mal wieder soweit. Das 15.Zeesener Strandfest stand auf dem Plan und wurde wieder ein großer Erfolg. Rund 2000 Zeesener und ihre Gäste hatten sich am Zeesener Badestrand eingefunden. Viele hatten auch ihre Kinder mitgebracht, die ihren Spaß am Glücksrad, dem Büchsenwerfen, der Kletterwand und der Hüpfburg hatten. Als Bühnenshow hatten wir Hops und Hopsi engagiert, die den Kinden viel Freude bereiteten. Als neues Highlight hatten wir diesmal das Bogenschießen mit dabei, was gut angenommen wurde. Ich selbst habe es auch probiert, nicht ganz einfach. Bei den Wettbewerben Torwandschießen, Preiskegeln und Torwandschießen sowie Aaltrudeln herrschte großer Andrang, denn es auch diesmal dank unserer freundlichen Sponsoren viele tolle Preise zu gewinnen. Die kulinarische Vielfalt ging über schweizer Spezialitäten über Gegrilltem des Förderverein der Zeesener Feuerwehr, einen Fischwagen mit edlen Leckerein, deftigen Knoblauchbaguettes bis zur delikaten Gulaschkanone mit Chili, Erbsen und Gulasch. 
Das Getränkeangebot war scheinbar auch ausreichend, Bier und diverse alkohlfreie Getränke und leckere Cocktails vom Förderverein der Zeesener Feuerwehr gingen hervorragend. Die Volkssolidartät hatten wieder einen riesigen Kuchenbasar aufgebaut und mit heißem Kaffee unters Volk gebracht.
Dank auch an unseren "DJ Tomba" und die Band "HUT AB", die den Tänzer richtig eingeheizt haben. Perfekte Arbeit wurde auch von unserer Security geleistet, die keine nennenswerten Zwischfälle nennen konnte.
Vielen Dank an alle Mitglieder und Helfer, die dieses tolle Fest wieder möglich gemacht haben!

Uwe Friedrich
Zeesener Flohmarkt (08.09.2018)

Am Samstag, den 08.09.2018 kamen gut zwanzig private Händler und haben ihre Sachen angeboten. Wie immer war wieder viel Kinderbekleidung dabei. Diese war auch diesmal einem in top Zustand und wurde gern gekauft. Aber auch sehr viele andere Dinge waren im Angebot und auch diese waren sehr völlig Neuwertig.

Uwe Friedrich
12.Zeesener Bockbierfest (13.10.2018)

Ausverkauft war auch dieses Jahr unser Bockbierfest in Zeesen. Zum 12mal feierten wir das Bockbierfest in Zeesen, nach einem deftigen und sehr leckeren Eisbein oder halben Hähnchen (Broiler) ging es bei Bockbier und anderen Getränken hoch her. 
Einer der legendären "Langen Kerls" des altpreußischen Infanterieregiment No. 6 zeichnete mehrere Staatsbürger mit hohen Auszeichnungen aus und erzählte einiges aus der Brandenburger Geschichte. Dann mussten alle die Brandenburger Hymne "Flieg hoch Du roter Adler" singen, viele waren sehr textsicher.
Weiter ging es mit vielen Litern Bockbier bis gegen Mitternacht. 

Uwe Friedrich
3.Zeesener Preisskat (17.11.2018)

Es hatten sich wieder gut 30 Mitspielerinnen und Mitspieler zum 3.Zeesener Preisskat eingefunden und kämpften um die begehrten Preise. Unter Leitung von unserem Skatprofi Wolfgang Dyllon gaben die Teilnehmer alles und gewannen massige Preise.
Leider gab es bei der Auswertung Probleme, dafür möchten wir uns entschuldigen.
Wir sehen und am Sannabend, 19.11.2019 an gleicher Stelle mit neuem Elan.

Uwe Friedrich
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü